Junior - CO2-Ausgleich

Einleitung

Menschliche Aktivitäten wie Transporte, industrielle Prozesse und die Stromerzeugung produzieren grosse Mengen an Treibhausgasen, welche das Klima unseres Planeten beeinflussen. Ein bekanntes Gas ist Kohlenstoffdioxid (CO2), welches bei vielen industriellen Prozessen entsteht.

Viele Unternehmen stehen weltweit in der Kritik, zu viel Kohlenstoffdioxid in die Atmosphäre abzugeben und den Klimawandel zu beschleunigen. Bis die Produktion ohne den Ausstoss von Gasen auskommt, dauert es allerdings noch ein wenig. In der Zwischenzeit können auch einfache Mittel, wie z.B. das Pflanzen eines Baumes, helfen, um das Kohlenstoffdioxid zu Sauerstoff umzuwandeln und so den Ausstoss an Treibhausgasen auszugleichen.
Bei der Aufgabe der Altersklasse Junior baut und programmiert ihr einen Roboter, der einem Unternehmen dabei hilft, seine umweltschädlichen Aktivitäten zu kompensieren. Dazu installiert der Roboter Solarzellen als erneuerbare Energiequellen und pflanzt Bäume, um die Menge an ausgestossenen Treibhausgasen auszubalancieren.

Aufgabendokumente

Vielen Dank an TECHNIK BEGEISTERT e.V. für die Übersetzungen!

Anleitungen zum Bau der Wettbewerbstische

Ab der Saison 2017 gelten international neue Masse für die Spielfelder und -tische. Tische von der Saison 2016 und früher können mit wenigen Handgriffen umgebaut werden. Vielen Dank an TECHNIK BEGEISTERT e.V. für die Anleitungen!Bei Fragen zu den Regeln steht euch Andrew Whiler unter aw@worldrobotolympiad.ch zur Verfügung. Für allgemeine Fragen zum Wettbewerb stehen wir euch gerne unter info@worldrobotolympiad.ch zur Verfügung.
Wir sind auch auf Facebook!